RoseJoint-Schaltungsverbesserung einbauen

Der Einbausatz für die RoseJoint-Schaltungsverbesserung aus meinem Webshop beinhaltet alle benötigten Teile - es ist nur noch ein gutes Lagerfett beim Einbau hinzu zu fügen.

Vorbereitung:
Bereitlegung der folgenden Werkzeuge:
- Kleiner Flachklingenschraubendreher
- möglichst kleine Spitzzange (große geht aber auch)
- 4er Inbusschlüssel
- 10er Schraubenschlüssel
- Haushaltstuchblatt oder alter Putzlappen

Motorrad kippsicher abstellen, vorzugsweise aufbocken mit Motorradheber

Montage:
- Die beiden Schalthebel können zur Montage montiert bleiben, ein Ausbau ist nicht erforderlich!
- Die Gummiabdeckungen der beiden Schalthebel mittels des Schraubendrehers dort weghebeln und auf das OEM-Schaltgestänge schieben.
- Die Einwegsplinte und die darunter liegenden U-Scheiben entfernen und die Schaltstange mit den Gummiabdeckungen herausnehmen. Diese Teile werden nicht mehr benötigt.
- Jetzt die RoseJoint-Schaltungsverbesserung auseinander nehmen und die Muttern, RoseJoints und die großen Unterlegscheiben von den Schrauben nehmen, die kleine U-Scheibe verbleibt auf der Schraube.
- Eine der beiden Edelstahlschrauben mit der kleinen U-Scheibe von außen (in Fahrtrichtung links) in das 6mm Loch des kurzen Schalthebels auf der Schaltwelle einführen, dahinter kommt dann die 1. große U-Scheibe.
- Die beiden RoseJoints mit dem hinzu zu fügendem Lagerfett jeweils beidseitig reichlich versorgen, die 6mm Bohrungen in den Kugeln brauchen nicht aufgefüllt zu werden, ist aber nicht schlimm wenn Fett hineinkommt.
- Das RoseJoint mit dem Außengewinde hinter die bereits montierte große U-Scheibe platzieren und die 2. große U-Scheibe dahinter anbringen sowie die Mutter handfest aufschrauben.
- Den Vorgang am Fußschalthebel wiederholen mit dem RoseJoint mit Innengewinde (Schraube mit kleiner U-Scheibe durch Loch des Schalthebels, 1. große U-Scheibe, beidseitig gefettetes RoseJoint, 2. große U-Scheibe, Mutter handfest)
- Überprüfen ob der Schalthebel in einer angenehmen Position ist. Vormontiert ist die Schaltungsverbesserung so das der Schalthebel in Originalhöhe ist. Bei Bedarf kann die Schalthebelhöhe korrigiert werden durch herausdrehen (Schalthebel höher) oder hineindrehen (Schalthebel niedriger).
- Nun die beiden Schrauben mit dem Inbusschlüssel und Schraubenschlüssel festziehen. Die Muttern sind selbstsichernd so daß keine unnötige Gewalt angewendet werden muß, aber die Schrauben sollten auf den Schalthebeln festsitzen. Bitte berücksichtigen das Edelstahl weicher als normaler Stahl ist!

- Überschüssiges Fett das über die großen U-Scheiben hinausquillt mit Papiertuch oder Putzlappen abwischen.

Fertig!